Günstige E-Zigaretten bei Amazon kaufen

Die richtige E-Zigarette kaufen

Du möchtest Dir eine E-Zigarette kaufen? Gerade Einsteiger und Anfängern fällt es zu Anfang schwer, die richtige E-Zigarette zu kaufen. Oftmals, wissen die meisten gar nicht, wo sie eine gute Anfänger E-Zigarette kaufen können und wie diese beschaffen sein sollte. Das ist auch kein Wunder, bei den immer weiter wachsenden Angebote an E-Zigaretten.

E-Liquids mit und ohne Nikotin

Viele Raucher von „normalen“ Zigaretten, wollen umsteigen und mit Hilfe der E-Zigarette mit dem Rauchen aufhören. Es gibt jedoch einige Dinge, auf die man beim Kauf einer E-Zigarette und dem E-Liquid achten sollte.

Man kann mittlerweile auch viele E-Liquids kaufen. Bei den Liquids kommt es dann darauf an, ob man Liquids mit Nikotin oder ohne Nikotin wählt.

Will mann seine E-Zigarette mit einem nikotinhaltigen E-Liquid befüllen, dann sollte man sich an die unten folgenden Richtwerte halten (Natürlich können diese Werte auch, je nach Person, abweichen). Jeder E-Zigaretten Raucher, der E-Liquids mit Nikotin raucht, sollte selbst entscheiden ob die Menge des Nikotins oder des Liquids für den Körper geeignet ist.

Bekommt man beispielsweise Kopfschmerzen, dann sollte man den Nikotingehalt der E-Zigarette beziehungsweise den Liquid-Inhalt etwas reduzieren.

24 mg/ml E-Liquid mit Nikotin – Extra stark

18 mg/ml E-Liquid mit Nikotin – Stark

12 mg/ml E-Liquid mit Nikotin – Medium

6 mg/ml E-Liquid mit Nikotin – Leicht

3 mg/ml E-Liquid mit Nikotin – Extra Leicht

0 mg/ml E-Liquid mit Nikotin – Nikotinfrei

e-zigarette-kaufen-e-liquid-mit-nikotin

Die richtige E-Zigarette kaufen

Wenn E-Zigaretten Anfänger etwas länger etwas von ihrer E-Zigarette haben wollen, dann greifen Sie am besten zu E-Zigaretten ab einen Preis von ca. 60,- € und mehr. Auf den ersten Blick seiht der Preis für manche vielleicht etwas hoch aus aber, wenn man bedenkt, was man auf Dauer mit einer E-Zigarette spart, dann ist dieser Preis wirklich günstig.

Beim Kauf einer E-Zigarette sollte man nicht am falschen Ende sparen. Der höherer Preis rentiert sich auf Dauer in jedem Fall. Wobei 60€ – 70€ für eine E-Zigarette oder ein Starter-Set nicht wirklich teuer sind. Wer die falsche E-Zigarette kauft, der kauft mindestens zwei Mal und gibt so unnötig Geld aus. Also sollte man einfach gleich eine gute E-Zigarette kaufen. Dies gilt natürlich auch für E-Zigaretten Profis.

In unserem Shop findest Du viele Anbieter von E-Zigaretten und E-Liquids zu vernünftigen Preisen. Desweiteren findest Du in unseren E-Zigaretten Tests immer wieder hilfreiche Tests zu E-Zigaretten und auch E-Liquids Tests. Diese beruhen auf Erfahrungen von Käufern.

Wichtige Tipps und Infos für E-Zigaretten Anfänger/Einsteiger

Viele Anfänger starten das Dampfen einer E-Zigarette mit einer geringen Nikotin-Stärke. Danach beginnen Sie diese Stärke weiter zu reduzieren, das ist aber nicht wirklich sinnvoll. Will man mit dem Rauchen einer normalen Zigarette mit Hilfe von Nikotin-Pflastern oder Nikotin-Kaugummis aufhören , dann wird meistens auch mit der höchsten Nikotin-Dosis begonnen.
Bei der E-Zigarette wird ebenfalls vielfach vermutet, dass das Nikotin der Grund für ein zu intensives Aroma ist. Das ist aber nicht richtig. Der Hauptgrund für ein zu intensives Aroma ist eher im Propylenglykol zu finden. Sollte dir also ein Aroma-„Filter“ einmal zu stark sein, dann wähle ganz einfach eine andere Geschmacksrichtung.

Mit der E-Zigarette das „normale“ Rauchen aufhören

In vielen Fällen wird der Traum zerstört, mit dem Rauchen der „normalen Zigarette“ mit Hilfe der E-Zigarette aufzuhören, weil der Kopf des Rauchers immer noch das Bedürfnis nach den gewohnten Verhaltensmustern hat.
Mit der E-Zigarette ist das Verlangen nach einer „normalen Zigarette“ zwar meistens gestillt, aber es befinden sich einige andere Stoffe in einer „normalen Zigarette“, die eine Abhängigkeit hervorrufen. Es kommt aber nicht selten vor, dass die Abhängigkeit nach diesen Stoffen nach etwa 2 Wochen überwunden ist. Aber auch bei einem Rückfall sollte man nicht gleich aufgeben. Ein rückfalls ist kein Beinbruch – das „Dampfen“ der E-Zigarette kann trotzdem fortgesetzt werden.

Noch ein häufiger Fehler von E-Zigaretten Anfängern / Einsetigern ist, dass Sie an der E-Zigarette eher “nuckeln“ als ziehen (durchgehend kurze Züge ohne Pause). Hierbei besteht beispielsweise die Gefahr, dass der Atomizer bzw. Verdampfer der E-Zigarette schnell überhitzt und danach irgendwann nicht mehr in gewohnter Qualität arbeitet. Der Atomizer der E-Zigarette darf zwar ruhig warm gedampft werden, jedoch sollte bei zu hohen Temperaturen des Atomizers ein paar Minuten pausiert werden.

Auch übertreiben sollte man den Konsum mit der E-Zigarette nicht – ganz besonders am Anfang. E-Zigaretten liefern das Nikotin nämlich langsamer, als die herkömmlichen Tabak-Zigaretten. Die Gefahr eine Überdosis Nikotin ist dort auf jeden Fall gegeben. Sollte man leichteste Anzeichen von Schwindel, Übelkeit und Kopfschmerzen verspüren, dann sollte man die E-Zigarette auch erstmal für einige Zeit weg legen! Anfänger und Einsteiger müssen und sollten sich erstmal an die andere Art der Aufnahme des Nikotins gewöhnen.

Hier findest Du noch ein interessantes Video für E-Zigaretten Einsteiger und Anfänger: